Land und Leute vor dem Ilse-See. Die Landschaft der Raunoer Hochfläche

Vorderansicht des Buches Land und Leute vor dem Ilse-See
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager. Lieferzeit ca. 4-5 Werktage

Bitte beachten Sie, dass wir uns in der Zeit vom 09.06.2024 bis 22.06.2024 im Betriebsurlaub befinden und in diesem Zeitraum eingehende Bestellungen erst nach unserer Rückkehr bearbeiten können. Auslieferungen können daher erst wieder nach dem 22.06.2024. ausgeführt werden. Wir danken für Ihr Verständnis.
  • 9783939656647
Inhalt Mit dem Buch "Land und Leute vor dem Ilse See" setzt der Naturschutzbund (NABU)... mehr

Beschreibung

Inhalt

Mit dem Buch "Land und Leute vor dem Ilse See" setzt der Naturschutzbund (NABU) Regionalverband Senftenberg e.V. seine Erarbeitungen zum Landschaftswandel, beginnend mit der Chronik vom Senftenberger See, fort. Diesmal steht die Landschaft der Raunoer Hochfläche, gelegen zwischen Großräschen und Senftenberg, im Mittelpunkt der Untersuchungen. Es wird aufgezeigt, wie die durch das Tertiär mit des Braunkohlebildung und der Überformung durch das Pleistozän, dem Kohleabbau und der Gestaltung der Bergbaufolgelandschaft mit Flutung des Tagebaus Meuro zum Ilse-See, sich Landschaft und das Leben der Menschen veränderte.

Inhaltsverzeichnis

  1. Einleitung
  2. Die Landschaft zwischen Großräschen, Freienhufen, Meuro, Senftenberg, Sedlitz und Dörrwalde vor dem Beginn des Braunkohlenbergbaus. Das durch den industriellen Fortschritt bedingte Ende der alten Niederlausitzer Dörfer Rauno, Sauo, Reppist und Bückgen
    - Lagebeschreibung und Darstellung im öffentlichen Kartenwerk
    - Die geologische Vergangenheit der Landschaft
    - Wie kamen die Kohle, der Ton, Sand und Steine in die Niederlausitz?
    - Die Auswirkungen der Eiszeit
    - Die Raunoer Hochfläche
    - Klimatische Betrachtungen zum Untersuchungsgebiet
    - Die Besiedlung der Raunoer Hochfläche und ihrer näheren Umgebung
    - Landnutzungsformen
    - Drei besonderheiten der Landnutzung
    - Viele Mühlen gabe es im alten Kreis Calau
    - Der Weinbau auf der Raunoer Hochfläche
    - Das Ende der vorindustriellen Landschaft zwischen Bückgen und Senftenberg
  3. Der Beginn der Braunkohlengewinnung zwischen Bückgen und Senftenberg
    - Ein bescheidener Anfang
    - Der Beginn des Braunkohlenabbaus
    - Die Voraussetzungen der ersten Braunkohlenabbaue
    - Grubenbaue und Brikettfabriken
    - Der beginnende Einflsus der Rohkohlegewinnung und deren Verarbeitung auf die Dörfer der Raunoer Hochfläche und Umgebung
    - Die besondere Rolle der Ilse Bergbau Actiengesellschaft
    - Die Niederlausitzer Kohlenwerke als zweitgrößter Braunkohlenbetrieb auf der Raunoer Hochfläche
    - Die Entwicklung der Ziegel- und Glasindustrie im Zusammenhang mit dem Braunkohlenbergbau
  4. Das zwischenzeitliche Ende der Braunkohlengewinnung nach Abbau der Oberfläche
    - Das Ende des Braunkohlenabbaus im Oberflöz
    - Das Landschaftsbild zwischen Großräschen/Senftenberg und Meuro/Sedlitz nach dem Oberflözabbau um 1938
    - Der Beginn der Wiedernutzbarmachung der Kippenflächen
    - Die Landschaft der Raunoer Hochfläche um 1958 zur Zeit der Aufschlussarbeiten für den Großtagebau Meuro
  5. Der Großtagebau Meuro als Ausgangspunkt für das heutige Landschaftsgefüge
    - Der Aufschluss und die Entwicklung des Großtagebaus Meuro
    - Die Beräumung des Vorfeldes für den Tagebau
    - Die Landschaft stand vor einem neuen Anfang
    - Das Ende der Rohkohlenförderung
    - Die Internationales Bauaustellung Fürst-Pückler-Land
  6. Zusammenfassung
  7. Literatur- und Quellenangaben

 

Einband: paperback
Titelart: Buch
Seitenzahl: 312
Erscheinungsjahr: 2008
Region: Niederlausitz
Thema: Bergbau

Weitere Informationen

mehr ...
Land und Leute vor dem Ilse-See. Die Landschaft der Raunoer Hochfläche finden Sie auch in diesen 4 Kategorien:
Bergbau
Geschichte
Neu im Shop
Senftenberg
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Kundenbewertungen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen